Bei gedruckten Karten für Hochzeiten, Geburtstage oder Events findet man die verschiedensten Größen, Formate und Verwendungsarten. Du bist dir noch unschlüssig, welches Kartenformat für deine Karten am besten passt? Dann stelle ich dir in diesem Artikel die drei gängigsten und beliebtesten Kartenformate und die damit zusammenhängenden Einsatzzwecke vor.

Der Klassiker: DIN Lang

DIN Lang-Karten (ca.10x21cm) gelten als der Klassiker unter den gängigen Kartenformaten für Einladungskarten und Papeteriedrucksachen. Je nachdem ob man sie im dynamischen Hochformat oder im ausgeglichenem Querformat nutzt fällt die Wirkung der Karten unterschiedlich aus. Die große Fläche bietet sich für die verschiedensten Gestaltungsansätze an und ist variabel einsetzbar. So können neben Einladungskarten auch Menükarten, Programmkarten oder Ablaufpläne gestaltet werden. Auch Danksagungskarten zur Geburt oder Tischnummern können mit dem DIN Lang-Format realisiert werden. Praktisch ist das niedrige Porto, wenn das Format als Einladungskarte genutzt werden soll. Da das Format in einen Standard-Briefumschlag passt wird das Porto in der Regel günstig ausfallen. Dies ist insbesondere bei Karten in hoher Auflage ein zusätzlicher Nutzen.

DIN Lang-Karten gibt es als ungefalzte Flachkarten und gefalzte Klappkarten:
Ungefalzte Flachkarten können ein- oder beidseitig bedruckt werden und sind so auf beiden Seiten mit Elementen gestaltbar. Sie bieten sich insbesondere dann an, wenn wenig Text oder Elemente abgedruckt werden sollen. So zum Beispiel bei Menükarten, als Flachkarte. Hast du schon einmal daran gedacht, jedem Gast eine Menükarte auf den Platz zu legen? In der Serviette eingebunden empfangen diese Karten deine Gäste stilvoll und edel am Tisch. Deine Gäste werden sich über diesen Empfang an ihrem Platz sicherlich freuen.

Geklappte Karten lassen mehr Spielraum zur Gestaltung. Diese Karten haben eine mittige Falz und lassen sich je nach gewählter Form quer zur Seite, alternativ auch quer nach oben oder hochkant zur Seite öffnen. Du möchtest viele Informationen und Text, Grafiken oder Fotos unterbringen? Dann wähle am besten eine vierseitige Klappkarte. Der Textumfang kann hier deutlich größer gewählt werden, da du hier vier zu bedruckende Seiten zur Auswahl hast. Durch ihr längliches Format bieten sich so viele schöne Möglichkeiten der Gestaltung an.

Tipp: Als besonderes Highlight kann die Karte noch mit einem Band, Garn oder einer Banderole umwickelt werden. Auch das Aufdrucken eines oder mehrerer Fotos ist bei der DIN Lang-Karte, besonders bei Danksagungen, eine schöne Möglichkeit. So erhält die Karte eine ganz individuelle Note.

Einsatzzwecke, z.B.:
• Einladungen
• Menükarten
• Programmkarten
• Ablaufpläne
• Tischnummern
• Danksagungen
• Babykarten
• Flyer


Du möchtest nichts verpassen? Dann folge mir via facebook, Instagram oder abonniere den Newsletter.


Die Ungewöhnlichen: Quadratische Karten

Du suchst ein ungewöhnliches Kartenformat, dass sich von der klassischen DIN-Lang-Karte abhebt? Dann schauen dir doch einmal quadratische Karten näher an. Quadratische Karten heben sich von den klassischen Standardformaten durch ihre ungewöhnliche Form ab. Dieses moderne Format fällt aus der Reihe und bietet insbesondere für die Gestaltung mit runden und quadratischen Elementen wie z.B. einem runden Monogramm oder quadratischem Logo gute Gestaltungsmöglichkeiten. Die Karten können ungefalzt, z.B. als Karten für Tischnummern oder Flyer, oder auch gefalzt als Klappkarte gestaltet werden.

Allerdings sind hier die Möglichkeiten Text abzudrucken begrenzt. Dein Text, ob für eine Einladung oder Programmpläne, sollte also nicht zu umfangreich sein. Bedenken muss man bei diesem Format ebenfalls, dass Fotos, die in der Regel im Hochformat oder Querformat erstellt wurden, nur als Ausschnitt abgedruckt werden können.

Tipp: Das Porto bei Karten, die verschickt werden sollen, ist höher als bei Standardkarten in DIN Lang. Das solltest du für dein Budget beachten.

Nichtsdestotrotz bietet die quadratische Form eine tolle Möglichkeit, um mit seiner Papeterie aus der Reihe zu fallen und einmal in anderer Form aufzufallen. Das quadratische Format kann sowohl als Flach- als auch als Klappkarte produziert werden.

Einsatzzwecke, z.B.:
• Einladungen
• Menükarten
• Ablaufpläne
• Tischnummern
• Babykarten
• Flyer


Hier kannst du dir Designbeispiele von Hochzeitskarten ansehen!
Ich unterstütze dich gerne bei deiner individuellen Hochzeitspapeterie!
Kontakt


Die Individuellen: Freiformkarten


Wenn du dich von der Masse abheben möchtest und auffallen willst, ist eine Karte im Freiformschnitt genau das Richtige für dich! Freiform bedeutet hierbei, dass die Karte in fast jeder denkbaren Form geschnitten werden kann. Zum Beispiel mit abgerundeten Ecken, einer Kombination aus Ecken und Rundungen oder deiner persönlichen Motivform. Die Motive werden je nach Einsatzzweck entweder mit einer Stanzform aus dem Papier gestanzt oder mit einem Laser aus dem Papier geschnitten. Letzteres hinterlässt zum Teil bräunliche Stellen des Lasers an der Schnittkante, allerdings können hierbei deutlich filigranere Motive erzeugt werden als durch eine Stanze.
Toll wirken diese Karten, wenn du dich zudem noch für einen Foliendruck in Silber, Gold oder Kupfer entscheidest. So erhältst du exklusive Karten, mit denen du einen bleibenden Eindruck hinterässt.

Tipp: Karten, die du versenden möchtest, sollten sich an den gängigen DIN-Formaten für Umschläge orientieren. So ist gewährleistet, dass die Karte auch in einen passenden Umschlag versendet werden kann.
Insbesondere für individuelle Drucksachen sind Freiformkarten eine exklusive Variante, die auffällt und einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Einsatzzwecke, z.B.:
• Einladungen
• Menükarten
• Programmkarten
• Ablaufpläne
• Tischnummern
• Danksagungen
• Babykarten
• Flyer

Fazit: Das Kartenformat muss zu dir und deinen Bedürfnissen passen. Überlegen dir am besten vor der Gestaltung genau wie viel Text du einbinden möchtest, ob es Elemente und Fotos gibt, wie hoch das Porto ausfallen darf und wie sehr du mit der Karte auffallen möchtest.

Bei Fragen hierzu berate ich dich gerne!

Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem gewählten Format und denk daran;
bleib inspiriert!
Deine  Ulrike Klein // passion4paper


Du brauchst Unterstützung bei der Umsetzung deiner Einladungskarten?
Ich helfe dir gerne weiter und entwickle für dich ein einzigartiges Designkonzept deiner Hochzeitskarten!
Ich freue mich auf dich!
Kontakt

Fotos: ©passion4paper & Nicole Wahl Fotografie

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken